Kaufberatung - Vergleich Carrera 3.2 vs. 964er Carrera 2 / 4

(07.04.2004)

Gegenüberstellung der Ausstattungsmerkmale beide Modellgenerationen sowie Vergleich aus finanzieler Sicht

Eigene Erfahrungen mit dem 964'er habe ich nicht. Beinahe hätte ich mir vor 4 Jahren ein C2 Cabrio mit Tiptronic gekauft. Die Probefahrt hat aber ein Kumpel gemacht, weil er einfach besser weiß, worauf beim Kauf zu achten ist.

Von anderen Fahrern weiß ich aber folgendes : Beim 964'er C4 bleibt der Fahrspaß vom C2 wegen des Allradantriebs deutlich auf der Strecke. Dieses C4-Problem wurde erst bei den Modellen 993 und 996 behoben. Vom Fahrverhalten sind sich der Carrera und der Carrera 2 sehr ähnlich. Die Beschleunigung ist vergleichbar, nur bei höheren Geschwindigkeiten geht der C2 eine Winzigkeit besser. Die wesentlichen Neuerungen beim 964'er : serienmäßiges ABS, Servo und Fahrer- und Beifahrerairbag. Der Carrera hat erst ab den Modelljahr 1987 die sehr gewöhnungsbedürtige hydraulische Kupplung.


964er mit Design 90 - Felgen


Unterhaltskosten im Vergleich :

  • Der 964er hat mehr Hubraum = mehr Steuer (ich setze einen Euro2-Kat im Carrera 3.2 voraus; siehe Tip der Seite 911 : Kaufberatung)
  • Die Versicherungseinstufung vom 964 ist höher (siehe auch Seite Porsche 911 Versicherung (Übersicht aktueller Typenklassen))
  • Wartungskosten sind beim 964 höher, u.a. wegen der zusätzlichen Elektronik
  • Zusätzliche Verschleißteile wie z.B. das Zweimassenschwungrad (ZMS) beim 964er
  • Verbrauchswerte ... klar, ist abhängig vom Fahrstil. Nur weiß ich von jemanden, der vor seinen 964er einen Carrera 3.2 hatte, das der Verbrauch höher ist.

911 Carrera 3.2 - Mj 1986 (Herbst 2013)


Kurzfassung : Für den "C1" sprechen die geringeren Unterhaltskosten, der Klassiker-Bonus (der in den letzten Jahren zu steigenden (!) Verkaufspreisen geführt hat; beim 964er gehen die Preise weiterhin Richtung Süden) und der größere Fahrspaß (viele sagen, der letzte "echte" Elfer!), für den 964'er die bequemere Bedienung und die Sicherheitsaustattung (ABS, Servo, Airbags), der größere Prestigefaktor sowie die aus meiner Sicht bessere Optik

Der Elfer hat sich von der Karosserieform (ich rede jetzt nicht von den Kotflügelblechen usw.) seit dem G-Modell bis zum 993 nicht wesentlich verändert. Wer also in einen 993'er nicht reinpaßt, weil z.B. die Beine zu lang sind, der wird auch in einen Carrera nicht reinpassen können. Diese unveränderte Karosserieform hat aber auch den Vorteil, daß ich z.B. meinen Carrera zum 993 GT2 -Look oder 959 (!) Look umbauen kann. Der Carrera-Umbau zum 964'er Look lohnt sich natürlich nicht, weil die Teile einfach zu teuer sind. Meine Werkstatt hatte mir mal 993'er Bleche usw. angeboten. Für die Teile hätte mehr als 10.000 DM bezahlt, plus Lohn plus komplette Neulackierung --> ca. 20.000 DM !

(Preise : Stand Juni 1998)



Website-Artikel teilen: Facebook * Twitter * google+









zurück zur Startseite