356 C und 356 Vor-A .

K & W Porschetreffen 2004

(07.09.2004)

zum 10. mal jährte sich das Sommerfest der Porsche-Treffen in Schwerte


Schwerte 2004

Das K & W Sommerfest war für mehrere Hundert Porsche Fahrer, wie ein willkommener Anlass wie schon in den vergangenen Jahren am ersten Samstag im September nach Schwerte - Villigst (bei Dortmund) zu fahren, um Bekannte zu treffen und neue Bekanntschaften zu machen. Treffen dieser Art sind willkommene Anlässe für Clubs, um den gemeinsamen Hobby nachzugehen : Wochenlanges Planen der gemeinsamen Anreise, Reservieren von ausreichend großen Parkflächen im Industriegebiet, usw.

Vom 356 Vor-A Cabrio / Coupé / Speedster bis zum 356 Carrera 2 Cabrio, vom 911 Targa Softtop bis zum aktuellen 996 GT3 war alles zu sehen, was den Namen Porsche trägt. Auch ein Porsche Diesel Schlepper mit 15 PS war am Start. Die wassergekühlten 4 und 8 - Zylinder waren wie auch auf den meisten anderen Porsche Treffen nicht repräsentativ vertreten. Vereinzelte 914er, 944er, 924er und 928er waren zu sehen. In der Porsche Szene scheint weiterhin nur ein Auto mit Boxermotor (egal ob 4 oder 6 Zylinder, egal ob luft- oder wassergekühlt) ein "echter" Porsche zu sein. Neben den privaten Teilnehmern waren auch Händler zu Gast, die auf dem Teilemarkt "Raritäten" im "top Zustand" zu "günstigen" Preisen angeboten. Wer noch keinen Porsche hat oder noch einen kaufen wollte, wurde hier ebenfalls fündig. Highlight war hier ein Boxster 2.5l mit zahlreichen dp-Motorsport Modifikationen (u.a. GT2 Frontschürze, GT3 Seitenschweller) für den besonders ausgefallen Geschmack.

Ein Concour d'Elegancé prämierte die besten Fahrzeuge. Neben dem Zustand des Fahrzeugs wurde auch das original Sonderzubehör sowie die Seltenheit des Fahrzeugs bewertet. Zu den Siegern gehörte u.a. ein 356 Vor-A Cabrio ("Knickscheibe" - in der Farbe silber - gab es ab Werk erst Jahre später - sowie Bumperguards vom 356A - das Fahrzeug war für diese Features einfach zu jung) sowie ein sehr früher 911 als Softtop Targa, den Porsche nur sehr kurz produzierte. Sonderpreise z.B. für die weiteste Anreise (in diesem Jahr mehr als 600km) wurden ebenfalls vergeben. Nicht abgeholte Preise wurden der Verlosung zugeführt. Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt.

Kurzgefaßt : Eine wie immer rundum gelungene Veranstaltung, die sich auch bei einer längeren Anfahrt lohnt. Da für die Teilnehmer keine Anmeldung erforderlich ist und somit auch ein spontanes Kommen ohne Kosten möglich ist, bleibt auch in den nächsten Jahren ein einziger Wunsch unerfüllbar ... das Ordnen der zahlreichen Fahrzeuge nach Modellen. Für die Besucher empfiehlt sich eine Anreise am Vormittag. Ok, die Parkplatzsituation ist dann am ungünstigsten. Aber wer erst einmal seinen Wagen geparkt hat, sieht zu diesem Zeitpunkt die größte Auswahl. Gegen Mittag fahren sehr viele bereits nach Hause.


Website-Artikel teilen: Facebook * Twitter * google+


Speedster - Parade : 356 Vor-A
Speedster - Parade : 911 Carrera 3.2
Speedster - Parade : 964er
Porsche 911 - Generationen
Porsche 911 - Generationen (1)
Porsche 911 - Generationen (2)
Porsche 911 - Generationen (3)
Porsche 911 - Generationen (4)
Porsche 911 - Generationen (5)
Porsche 911 - Generationen (6)
Porsche 911 - Generationen (7)
Porsche 911 - Generationen (8)
356'er Parade (356A und 356C)
Porsche Diesel Schlepper
Carrera 2.7 (210 PS) als G-Modell (1974/75)
Anwendungsbeispiel  teurer Pflegemittel (Carrera 3.2)
944er
964 Targa
356 Carrera 2 Cabrio - seltener als ein GT3 RS
Boxster im GT2 / GT3 - Look (dp-Motorsport)
356 Vor-A Cabrio (Knickscheibe)
911 Targa Softtop - wurde nur sehr kurz produziert
964 Cabrio - Sonderfarben innen wie außen
356 C : Coupé und Cabrio
Carrera 3.2 - poliertes Lüfterrad
911 SC und Carrera 3.2
356 A im Renntrimm
356A Carrera
356'er Parade
(Bild zum vergrößern anklicken)







zurück zur Startseite