Porsche 944..

Porsche 944

(19.04.2004)

Hinter dieser scheinbar belanglosen Zahl verbirgt sich die Typenbezeichnung meines zweiten Autos. Dieser Wagen wurde mir im September '96 mit *deutlich sichbaren Unfallschaden* (hinterer Kotflügel auf der Beifahrerseite) von einem Kumpel verkauft. Als Porsche-Fan seit Kindheitstagen konnte ich bei den sehr günstigen Verkaufspreis nicht widerstehen. Nach der Kalkulation der Unterhaltskosten sowie der Reperaturkosten habe ich *zugeschlagen*.

Bereits vor diesen Unfall hatte ich die Gelegenheit gehabt, mit diesen Wagen einige Kilometer zu fahren und war von den Fahreigenschaften begeistert. Der Wagen ist eben kein 'Elfer, so daß ich vom Karosserie-Design nicht so überzeugt war. Diesen Wagen habe ich stets als \"Einstiegsdroge\" betrachtet. Mein Traum ist weiterhin der Elfer.

Zum meinen 944'er läßt sich noch folgendes erzählen : Der Wagen wurde 1983 gebaut und war mit 163 PS *angemessen* motorisiert. Gemäß Papieren hatte der Wagen eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h, aber selbst bin ich *nur* 200 km/h gefahren. Bei dieser Geschwindigkeit merkte man recht deutlich (speziell mit ausgeklappten Scheinwerfern bei Nacht), daß der Wagen bereits etwas älter ist (200Tkm !). Der Vierzylinder-Motor befand sich vorne, während das Getriebe und der Antrieb auf der Hinterachse zu finden war. Aufgrund dieses Antriebprinzips stellte für mich der letzte Winter eine unglaubliche Erfahrung stellte dar : Weil ich mir keine Winterreifen geleistet hatte (in meiner näheren Umgebung liegt halt sehr wenig Schnee), brach der Wagen ständig das Heck aus.

Mein Wagen verfügte über ein Targa-Dach, daß sich bei schönen Wetter problemlos herausnehmen ließ (kein Vergleich mit den elektrischen Schiebedach meines 911'er !). Im Winter mußte ich mir wegen dieses Dachs keinerlei Sorgen über störende Windgeräuche machen. Zum Äußeren des Wagens ist noch anzumerken, daß der Wagen indisch-rot lakiert war und im Innenraum recht *abgenutzt* erschien. Die Sitzbezüge waren verschlissen und das Cockpit war durch starke Sonnenbestrahlung regelrecht geschrumpft (an dieser Stelle ist Eure Phantasie gefordert !). Eine Krakheit vieler 944er und 924er.

Die Pointe meiner Geschichte über meinen 944'er ist folgende : Nach der Unterzeichnung des Kaufvertrages meines damaligen 87er Carreras habe ich den Wagen verkauft - an den Vorbesitzer.

Leider habe ich von meinen Wagen keinerlei eigene Photos, so daß ich drei Photos von Stefan Sauerborn auf meiner Seite zeigen *muß*. Sein 944'er ist nahezu neuwertig (!!!). Folgende Ausstattungsmerkmale unterscheiden unsere 944'er : Sein Wagen hat ein Sportfahrwerk, er hat 16 Zoll - Fuchsfelgen sowie die Heckschürze vom 944'er Turbo. Meinen 944'er hatte 15 Zoll - Fuchsfelgen 205/215'er Bereifung, eine sehr billige Heckschürze sowie andere Seitenschweller. Mein Wagen war indischrot lackiert, die für mich nach schwarz einzig akzeptable Farbe.


Technische Daten :
  • Hersteller, Modell : Porsche 944
  • Motor, Antrieb, ... : wassergekühlter 4 Zylinder Motor, Heckantrieb
  • Baujahr : 1982 - 198x
  • Hubraum, PS (KW) : 2449ccm, 163PS (120 KW) <--- Bj. '83
  • Höchstgeschwindigkeit : 220km/h
  • Sitzplätze : 2 + 2
  • Bereifung : 205/?15 Zoll - 215/?15 Zoll
  • Verbrauch : ca. 11.5l/100km (Super bleifrei)



Website-Artikel teilen: Facebook * Twitter * google+


Porsche 944.
Porsche 944
(Bild zum vergrößern anklicken)







zurück zur Startseite