erster Eindruck vom Porsche Cayman

Porsche Cayman

(07.12.2005)

Porsche schließt die Lücke zwischen Boxster und 911 Carrera

Mit dem Boxster bietet Porsche seit dem Modelljahr 1997 ein alltagstaugliches Fahrzeug an, das kaum Wünsche offen lässt. Das Verdeck ist dicht, winterfest und (bis auf die händische Verriegelung) vollautomatisch. Der Motor liefert genug Leistung für die rasanteste Kurvenhatz. Der Wagen liegt satt auf der Straße. Sportlichen Fahrern ermöglicht das Mittelmotorkonzept schnelleres, einfaches Fahren auf kurvigen Straßen - im direkten Vergleich zum 911er. Tuner rüsteten nach und verhalfen den Boxster endgültig zu Elfer-ebenbürtigen Fahrleistungen, jetzt auch in Bezug auf die Beschleunigung. Porsche rüstete ebenfalls nach ... und baute den Boxster S mit mehr Leistung. Warum also noch ein fast doppelt so teures 911 Cabrio kaufen ? Wegen der 4 Sitzplätze bzw. der 2 zusätzlichen Fond-Sitzplätze, die faktisch der zweite Kofferraum sind ?

Ab sofort macht sich Porsche noch mehr Konkurrenz ... um die Lücke im Nischenmarkt zu füllen. Es entstand ein Wagen, der - bezogen auf die PS-Zahl - perfekt die Lücke zwischen Boxster S und 911 Carrera ausfüllt. Die Fahreigenschaften sind bereits mit dem 911 Carrera (nicht Carrera S!) identisch, wen ein Profi wie Walter Röhrl in Wagen über die Nürburgring-Nordschleife bewegt. Dem Mittelmotorkonzept sei Dank. Das optimierte Fahrwerk dürfte ebenfalls seinen Anteil daran haben, dass auch Laien noch zügiger unterwegs sein können.

Ab sofort kann also mit dem Cayman S bares Geld gespart werden. Der 911 bleibt 15.000 Euro teurer. Den zweiten, großen Kofferraum kann jetzt auch der Boxster vorweisen ... in der Coupé Variante Cayman S. Statt 260 Liter Kofferraum (je 130 Liter vorne und hinten) im Boxster gibt es jetzt 410 Liter Volumen im Cayman. Zwei Golf-Bestecke sind jetzt problemlos hinter den Sitzen unterzubringen. Allerdings bietet der Innenraum keine Überraschungen ... für Boxster-Fahrer.

Wer soll jetzt den Cayman S kaufen ? Der Boxster-Fahrer, der noch schneller fahren möchte ? Oder der Elfer-Fahrer, der sparen möchte ? Oder der Boxster-Fan, der kein Cabrio kaufen möchte ? Da er preislich über den Boxster positioniert ist (kann sich vielleicht später mit einen kleineren Motor ändern ?!), dürften nur wenige andere Noch-nicht-Porsche-Kunden den Wagen kaufen. Denn der einzige Grund keinen Porsche zu fahren, ist doch der Preis ?! Siehe der direkte Vergleich mit Mercedes SLK, BMW Z4, Audi TT, Nissan Z 350 ... alle sind preiswerter und machen trotzdem sehr viel Spaß auf der Straße.

technische Daten :

Hubraum : 3386 ccm
Leistung : 217 kW / 295 PS bei 6250 /min
max. Drehmoment : 340 Nm bei 4400/min - 6000/min
Höchstdrehzahl : 7300/min
Leergewicht : 1340 kg
Maße : 4341mm Höhe, 1801 mm Breite, 1305 mm Höhe
Radstand : 2415 mm
Kofferraumvolumen : 410 Liter
Tankinhalt : 64 Liter (zu klein für schnelle Fahrer !)
Höchstgeschwindigkeit : 275 km/h (Schaltgetriebe) bzw. 267 km/h (Tiptronic S)
Beschleunigung : 0-100km/h in 5.4 (bzw. 6.1) Sekunden, 0-200km/h in 18.6 (21.6) Sekunden
Verbrauchswerte : 10.6 (bzw. 11.0) Liter Super plus / 100 km im Durchschnitt
(Bem. : ja, ein Boxster ist im Alltag wirklich sparsam)



Website-Artikel teilen: Facebook * Twitter * google+


Porsche Cayman ... Frontansicht
Porsche Cayman ... der kleine Frontkofferraum
Porsche Cayman ... Heckschürze
Porsche Cayman ... Heckansichtsdetail
Porsche Cayman ... Heckansicht
Porsche Cayman ... Seitenansicht
Porsche Cayman ... Heckschürze mit Doppelendrohr
Porsche Cayman ... mit kleinem Heckflügel
Porsche Cayman ... Kofferraumdetails
Porsche Cayman ... auch mit Dachgepäckträger für Ski
Porsche Cayman ... mit großem Kofferraum
(Bild zum vergrößern anklicken)







zurück zur Startseite