Porsche Club Köln

(04.12.2011)

Offizieller Ansprechpartner ist der Geschäftsführer des Club :
(Stand: Dezember 2011)
Porsche Zentrum Köln
Herr Heribert Schröder
Tel. : 0221 / 577 4120
www.porsche-club-koeln.de

Der Schwerpunkt des Kölner Clublebens (das ist jeden Porsche Club unterschiedlich) liegt beim geselligen Zusammensein mit leckeren Essen (einmal im Monat). Die Highlights des Vereinslebens sind die jährliche meist einwöchigen Clubreisen ins benachbarte Ausland, die Fotosuchfahrt im Sommer sowie gemeinsame Ausfahrten zur Saisoneröffnung bzw. zum Saisonabschluß. Nicht jährlich, aber regelmäßig werden auch Fahrsicherheitstrainings bei verschiedensten Anbietern organisiert. Die meisten Mitgleider haben das jeweils aktuelle 911er Modell. Der Club hat rund 80 Mitglieder mit ca. 40 Autos (Stand: Dezember 2011). Die Partnerinnen sind ebenfalls zahlende Mitglieder. Daher die Differenz.

Mitglieder vom Porsche Club Köln sind auch automatisch im Porsche Club Deutschland, d.h. Teilnahme an den verschiedenen PC-Rennserien ist möglich, alle 3 Monate ein Clubmagazin (überwiegend Berichterstattung über den Motorsport) und diverse finanzielle Vergünstigungen bei einigen Hotelketten, verbilligte Reifen, verbilligte Gutachten,...

Beim ersten Treffen des Jahres 2000 waren fast alle Clubmitglieder dabei, weil wieder mal ein neues Lokal gestestet wurde, der Jahresbeginn gefeiert wurde usw. Daher haben nicht alle inc. Begleitung an einen Tisch gepaßt. Ich setzte mich an den einizigen freien Tisch, wo ein älteres Ehepaar saß, mit den ich mich sehr nett unterhalten habe. Später erfuhr ich, daß es der Club-Präsident war :-) Der Geschäftsführer des Clubs, mit dem ich im PZ Köln gesprochen hatte, ewar damals übrigens der Verkaufsleiter vom PZ Köln (jetziger Geschäftsführer vom PZ Köln). Meine ersten Eindrücke der gesprochenen Mitgleider sind sehr positiv, fast alle waren damals sehr aufgeschlossen neuen Mitgliedern gegenüber, so daß ich beim zweiten Treffen des Jahres 2000, am 2.2.2000 :-), den Club beigetreten bin.

In den letzten 12 Jahren habe ich den Internetauftritt CI-gerecht aufgebaut (wir waren der erste Club in Deutschland, der das damals neue Website Template einer Hamburger Agentur technisch umgesetzt hat - Juni 2001; weltweit war nur ein holländischer Club "schneller"), später auf das Porsche Club - CMS umgestellt (August 2010) und von Anfang an auch inhaltlich betreut. In den letzten Jahren wurde von mir die offizielle Öffentlichkeitsarbeit übernommen. Zahlreiche meiner Eventberichte sind daher nicht nur online, sondern auch im PCD Pressorgan PC Life erschienen. Im Dezember 2011 habe ich meine Mitgliedschaft gekündigt. In den letzten Jahren hat sich der Club in einer Weise verändert, mit der ich mich nicht mehr indentifizieren kann. Die von mir organisierte Saisonabschlußfahrt durch die Eifel mit Besuch des Radioteleskops in Eschweiler war daher auch mein persönlicher "Abschluß".

PS: Fragen zum Club beantworte ich nicht mehr. 12 Jahre PCK sind genug.


Website-Artikel teilen: Facebook * Twitter * google+









zurück zur Startseite