Porsche 919 Hybrid in der Nürburgring Boxengasse - ein Schwesterwagen des 2015 LeMans Siegers (27.07.2015)

Le-Mans-Prototypen testen auf dem Nürburgring (27.07.2015)

(27.07.2015)

Die Werksteams von Audi, Porsche und Toyota bereiten sich auf dem Nürburgring auf den vierten Lauf zur FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) vom 28. bis 30. August 2015 vor.

An beiden Testtagen war die BMW M Power Tribüne T3 gegenüber der Boxengasse geöffnet und bot bei freiem Eintritt einen optimalen Überblick über die Testarbeit der Teams. Am Montag wurde bestes Eifel-Wetter geboten. Regen, Sonne, Bewölkung ... im ständigen Wechsel. Während vom 911 RSR gleich 3 Wagen unterwegs waren, startete vom LeMans - Sieger 2015 Porsche 919 Hybrid leider nur ein Fahrzeug - mit der Startnummer 919.


Website-Artikel teilen: Facebook * Twitter * google+


Porsche 919 Hybrid auf der Nürburgring Grand Prix Strecke - ein Schwesterwagen des 2015 LeMans Siegers (27.07.2015)
Porsche 991 RSR in der Nürburgring Boxengasse (27.07.2015)
ein zweiter Porsche 991 RSR auf der Nürburgring Grand Prix Strecke (27.07.2015)
ein dritter Porsche 991 RSR auf der Nürburgring Grand Prix Strecke (27.07.2015)
Blick auf die Nürburgring Boxengasse (27.07.2015)
Blick auf einen 991 RSR in der Nürburgring Boxengasse (27.07.2015)
Blick auf die Nürburgring Zielgerade (27.07.2015)
(Bild zum vergrößern anklicken)







zurück zur Startseite