01 1100 steht seit Ende September 2018 in Koblenz - eine Überrdachung der Lok ist vorgesehen - DB Museum Koblenz (22.4.2019)
01 1100 steht seit Ende September 2018 in Koblenz - eine Überrdachung der Lok ist vorgesehen - DB Museum Koblenz (22.4.2019)

DB Museum Koblenz Lützel - Update April 2019

(22.04.2019)

Der Außenstandort vom DB Museum Nürnberg ist wirklich jedes Jahr eine Reise wert. Auch im Jahr 2018/19 gibt es wieder neue Exponate zu bewundern.

Im ehemaligen Ausbesserungswerk für Güterwagen - errichtet auf den Anlagen vom früheren Bw Koblenz-Lützel - entstand im jahr 2001 ein Eisenbahnmuseum. Sammlungsschwerpunkt sind alte E-Loks der früheren Bundesbahn. Neben den vielen Varianten der Baureihe E10 sind in den letzten Jahren mehrere Loks der Baureihe 103 hinzugekommen. Einige der Loks haben gültige Fristen und werden bei (den wenigen) Sonderfahrten als auch Überführungsfahrten von historischen Material eingesetzt. Die eherenamtlichen Mitarbeiter schaffen es immer wieder eine alte Lok (wenn auch ohne Fristen) fahrbereit aufzuarbeiten. Viele dieser Loks sind beim alljährlichen Sommerfest bei der Lokparade am Samstag fahrend zu bewundern. Loks vom Typ E44 oder E60 oder eine relativ moderne E50 stehen in anderen Museen nur kalt auf den Gleisen. Im Sommer werden sie fahrend präsentiert (Einsatz je nach Moto der Parade).

Seit dem letzten Besuch im Sommer 2018 gab es einige Veränderungen :

- 01 1100 ist tatsächlich Ende September 2018 nach Koblenz gebracht worden !

Einst zum 150 jährigen Bahnjubiläum aufgearbeitet worden, zog die Lok bis 2005 zahlreiche Sonderzüge der DB. Zuletzt wurde die Lok ab Neumünster von den Rendsburger Eisenbahnfreunden eingesetzt. Die Lok bekam 2005 in Meiningen einen Neubaukessel (geschweist - statt genietet - das hatte bei der 01 150 bereits zu Problemen bei der Zulassung geführt). Nach dem Streit zwischen Betreiber und der DB sowie der späteren Vereinsinsolvenz kam die Lok zunächst nach Oberhausen - zur DTO. Auch hier kam es zur Vereinsinsolvenz und die Lok blieb weiter nicht öffentlich zugänglich. Der aktuelle Stand (nach mehreren Gesprächen mit verschiedenen Mitarbeitern) : die Lok wird nicht aufgearbeitet und verbleibt in Koblenz. Im Bahnhof Remagen wurde ein alter Bahnsteig abgebaut und soll als Überdachung für die Lok genutzt werden. Mit 01 1104 (im April 2019 noch in der Aufarbeitung in Krefeld) und der in der HU befindlichen 01 1066 in Heilbronn gibt es bald zwei Alternativen für Fahrten mit dieser schweren Schnellzuglok. In den Niederlanden steht noch 01 1075 betriebsbereit zur Verfügung (darf auch in Deutschland fahren).

- neue Strahlgleise an der Drehscheibe

Mit den neuen Gleisen können noch mehr Fahrzeuge abgestellt werden - wie die 01 1100 !

- 115 114-1 ist seit diesem Jahr im DB Museum untergebracht

Die bislang älteste Lok vom DB Fernverkehr hat noch Rest-Fristen. Zuletzt wurde sie zum Abschleppen einer moderneren Lok eingesetzt, bevor sie nach Koblenz gebracht wurde.

- mittelfristiges Projekt : neue Gleise für das DB Museum !

Am nördlichen Tor befinden sich rechts 5 verlassene Abstellgleise. Die Bäume wurden bereits abgesägt. Es fehlt *nur noch* das Einbauen von Weichen. Zahlreiche Gleise müssen neu verlegt werden. Viel neuer Platz zum Abstellen von noch mehr historischen Loks und Wagen ! Es werden noch einige Jahre bis zur Umsetzung vergehen. Aber *die Weichen sind gestellt*!

Und sonst ? Am Osterwochenende (21./22.04.2019) stand E40 128 für Führerstandsmitfahrten zur Verfügung. Mehrere Loks waren für Besucher geöffnet worden und konnten besichtet werden. Von der E41 001, über E10 152, 120 004 bis zur 103 235 standen verschiedenste Loks zur Verfügung. Viele Fragen zu den Fahrzeugtypen konnten endlich geklärt werden.



Weitere Links zum Thema :


Website-Artikel teilen: Facebook * Twitter * google+


bei jeden Besuch sind die Loks anders sortiert - dieses Mal stand 103 235-8 am Reiterstellwerk und konnte dort besichtigt werden - DB Museum Koblenz (22.4.2019)
der Führerstand von 103 235-8 - DB Museum Koblenz (22.4.2019)
115 114-1 ist die Neuerwerbung des Jahres 2019 - die Lok hat noch Rest-Fristen - DB Museum Koblenz (22.4.2019)
nördlich vom Museumstor befinden sich auf der rechten Seite 5 Gleise - die später Teil vom öffentlichen Museum werden sollen  - DB Museum Koblenz (22.4.2019)
V160 067 wurde erst vor kurzen (2018 oder 2019?) neu lackiert - DB Museum Koblenz (22.4.2019)
Führerstand von E41 001 - DB Museum Koblenz (22.4.2019)
neben den E-Loksammlung entstand über die Jahre hinweg auch eine umfangreiche Dieselloksammlung - mit vielen V160 Varianten - DB Museum Koblenz (22.4.2019)
V80 005 scheint jetzt dauerhaft in Koblenz untergebracht zu sein- ursprünglich wurde die nicht fahrbereite Lok zur Lokparade 2018 überführt - DB Museum Koblenz (22.4.2019)
ein Blick in das Triebwerk von 01 1100 - Teile vom Innentriebwerk sind ausgebaut und mit Holzbalken gesichert - DB Museum Koblenz (22.4.2019)
der Tender von 01 1100 - DB Museum Koblenz (22.4.2019)
der Öltender der 01 1100 - Heckansicht  - DB Museum Koblenz (22.4.2019)
nur wenige Wagen werden im Museum gesammt - DB Museum Koblenz (22.4.2019)
der auf 2 Zwischenwagen reduzierte VT 11.5 steht wieder in Koblenz - eine optische Aufarbeitung ist geplant - DB Museum Koblenz (22.4.2019)
Blick auf die Wagenhalle - aus Richtung Drehscheibe - DB Museum Koblenz (22.4.2019)
(Bild zum vergrößern anklicken)

mehr Eisenbahn-Artikel