StarTrek

(28.09.2013)

Als bekennender Trekker suche ich stets nach Möglichkeiten, um Hintergrundinformationen zur Serie und den Filmen zu bekommen. Dazu habe ich verschiedene Conventions besucht.

Als bekennender Trekker (Ich bin KEIN Trekkie ! A Trekker wonders what sex in zero gravity would be like... A Trekkie wonders what sex would be like...) suche ich stets nach Möglichkeiten, um Hintergrundinformationen zur Serie und den Filmen zu bekommen. Daher besuche ich Conventions und wurde Mitglied in einen der zahlreichen Fanclubs. Dieser Fanclub heißt *The final frontier*. Für meinen Mitgliedsbeitrag von 25 DM pro Jahr bekomme ich einmal im Monat den Newsletter *Info Trek*, der über aktuelle StarTrek-bezogene Themen berichtet. Dazu zählen die aktuellen Episoden, die aktuelle Projekte aller StarTrek-Schauspieler, neue Filme, Buchbesprechungen sowie Berichte über Conventions. Weitere Infos zu diesen Club bekommt Ihr bei Martin Stahl (E-Mail : s73340@stud-mail.uni-wuerzburg.de) und Steffen Hennermann (E-Mail : steffen@stiftl.franken.de). Die Club-Infos beziehen sich auf das Jahr 2000.

StarTrek World Tour 1998

Vom 5. Dezember '98 bis bis 2. Januar '99 findet in den Düsseldorfer Messe-Hallen die Premiere der StarTrek - World Tour '98 statt. In den Messe-Hallen ist ein Nachbau von den wichtigsten Teilen der U.S.S. Enterprise NCC-1701 D zu sehen. Eine 25-minütige (angekündigt waren ja 45 Minuten !!!) Tour zeigt den Besuchern die wichtigsten Teile des Schiffs und läßt sie an einer Mission teilhaben.
Ursprünglich wollte ich diese Veranstaltung besuchen. Tja ... dummerweise habe ich aus verschiedenen Quellen von den Berichten vieler Besucher erfahren, wie schlecht diese World Tour gemacht wurde. Diese Tour ist wie eine schlecht gemachte Geisterbahn gestaltet. Die Kulissen sind (bis auf den Warp-Kern) gut gelungen. Aber die Besucher haben während der Tour einfach nicht die Möglichkeit, sich diese in aller Ruhe anzusehen, da sich die Tour lediglich darauf beschränkt, die Besucher sehr schnell von einen Raum in den nächsten zu lotsen. Die einzelnen Effekte sind sehr schlecht gemacht worden. Während der Tour *dürfen* die Besucher mit einzelnen Ausserirdischen in Kontakt treten. Selbst das ist mehr als peinlich, denn es liefen nur drei armselige Gestalten rum, die verzweifelt versuchten, die Menge aufzumischen. Neben dieser Tour darf man ja schließlich noch eine StarTrek - Ausstellung besuchen (im wesentlichen die schon in Kön gezeigte StarTrek Exebition). Es gibt diverse Themenrestaurants (selbstverständlich mit völlig überzogenen Preisen). Das auch total überflüssige und teure Andenken gekauft werden können (wie auf jeder Convention), muß ich wohl nicht erwähnen. Dieser Spaß kostet zum Glück nur 45 DM + Vorverkaufsgebühr.

StarTrek Conventions

In jeden Jahr finden auf der ganzen Welt Treffen statt, bei denen sich die StarTrek - Fans mit den Schauspielern der Serie treffen, um miteinander zu reden, neuste Episoden anzuschauen, usw. Solche Treffen, auch Conventions genannt, finden auch in Deutschland statt. Ein Veranstalter solcher Conventions ist die Fed-Con GmbH. Deren Veranstaltungen sind die größten in Deutschland und stets ausverkauft. Im Mai 1996 besuchte ich meine erste Convention - die Federation Con 4. Über alle von mir besuchten Conventions berichte ich auf dieser Seite.

Liste der besuchten Conventions :
  • (Verlinkung eines ungültigen Artikels) (April 2001)
  • (Verlinkung eines ungültigen Artikels) (Mai 2000)
  • (Verlinkung eines ungültigen Artikels) (April/Mai '99)
  • (Verlinkung eines ungültigen Artikels) (April '98)
  • FedCon 5 (Mai '97)
  • FedCon 4 (Mai '96)
Leider habe ich 1997 bzw. 1996 versäumt in kurzen Artikeln meine Eindrücke festzuhalten. Daher kann ich nur mit wenigen Stichworten ausdrücken, was ich damals erlebt habe ...

Federation Con 4

Diese Convention stellt für mich etwas besonderes dar : meine erste Convention ! Seit diesen Event ist zuviel Zeit vergangen. Daher bin ich nicht mehr in der Lage, einen Bericht über dieses Thema zu schreiben :-(((.
Der Veranstaltungsort war das Maritim Hotel in Bonn vom 10. Mai bis zum 12. Mai '96. Zu den Gästen zählten : Walter Koenig (StarTrek - Classic : Chekov), Denise Crosby (TNG : Tasha Yar), Armin Shimerman (DS9 : Quark), Garrett Wang (Voyager : Harry Kim) sowie Robert Picardo (Voyager : The Doctor). Moderiert wurde die Veranstaltung von Marc B. Lee. Fragen zu StarTrek beantworteten zusätzlich Richard Arnold (u.a. bis 1991 StarTrek - Consultant für Paramount Pictures) sowie Lolita Fatjo (Script Coordinator für DS9 und Voyager usw.).

Federation Con 5

Vom 9. - 11. Mai '97 fand die Convention *Fed Con5* in Bonn statt. Zu den Gästen zählten William Shatner (Captain Kirk(StarTrek - Classic)), Nana Visitor (Major Kira (Deep Space Nine)),Roxann Dawson (B'Elanna Torres (Voyager)), Ethan Phillips (Neelix(Voyager)), Chase Masterson (Leeta (Deep Space Nine)) sowie Mira Furlan(Deleen (Babylon 5)). Überraschenderweise tauchte (leider nur während ihres letzten Panels) der Verlobte von Nana Visitor auf : Alexander Siddig (Dr. Bashir (Deep Space Nine) ! Auch er beantwortete vieleFragen seiner Fans.
Auch bei dieser Convention beantwortete RichardArnold (bis 1991 StarTrek - Consultant bei Paramount Pictures) sehrviele Fragen zu StarTrek. Er stellte neusten Episoden per Dia vor.Moderiert wurde die Veranstaltung von Marc B. Lee. Auf dieserConvention hatte der neue Highlander 3 - Film Premiere. Zu Gast war daher auch die gesamte Highlander - Crew einschließlich Robert Amper.

wichtige Links zum Thema :

http://www.startrek.com : StarTrek - Continuum (Paramount Pictures)
http://www.fedcon.de : Fed-Con GmbH - Veranstalter von Conventions



Website-Artikel teilen: Facebook * Twitter * google+



mehr Weitere Themen-Artikel